Carocci editore - Projekt Deutsch. Textbuch 1°volume

Password dimenticata?

Registrazione

TFA e formazione

Banner

crediti formativi

Banner

Promo del mese

Banner
Banner
Projekt Deutsch. Textbuch 1°volume

Germana D'Alessio, Waltraud Sattler

Projekt Deutsch. Textbuch 1°volume

A cura di Maria Grazia Saibene. NUOVA EDIZIONE AGGIORNATA. Contiene CD

Edizione: 2003

Collana: Università

ISBN: 9788843027422

  • Pagine: 204
  • Prezzo:28,10 23,89
  • Acquista

In breve

Questo volume fa parte di un corso di lingua tedesca, inaugurato dalla pubblicazione di una grammatica descrittiva, che comprende - oltre a un secondo volume di esercizi e a due volumi di testi e materiali- anche due CD con brani di ascolto. Il libro è aggiornato secondo le nuove regole dell´ortografia tedesca. Due sono le linee guida secondo cui io volume è stato impostato: integrare gli obiettivi di comunicazione con un approccio più propriamente cognitivo e presentare sinteticamente i singoli argomenti di grammatica, tutti accompagnati da un breve commento in italiano. Per facilitare la comprensione e stimolare al memorizzazione del lessico fondamentale, ogni capitolo dell´eserciziario si apre con le parole chiave della lezione. Gli esercizi sono strettamente collegati alle singole unità didattiche. La chiave di soluzione, assieme alla trascrizione dei brani di ascolto contenuti nei CD, costituisce un utile strumento per controllare i progressi dell´apprendimento, le lacune persistenti, le conoscenze acquisite.

Indice

Inhaltsverzeichnis/ Introduzione/ 1. Länder und Leute / Themen/Situationen Ferienkurs an einer deutschen Universität – Länder, Sprachen, Nationalitäten – Berufe – Das Alphabet/ Grammatik / Konjugation Präsens (1), S. 21 – Artikel (1), S. 20 – Konstruktion (1), S. 27/ Lesetexte/Texte Deutschsprachige Autorinnen und Autoren, S. 15 – K. Schwitters, Ursonate, S. 25 – Luftballon, S. 29 – Internationaler Ferienkurs Universität Heidelberg, S. 31/ Hörtext: Vorstellung / 2. Essen und Trinken/ Themen/Situationen/ In der Uni-Cafeteria – Speisen und Getränke – Am Telefon – Im Restaurant/ Grammatik/ Artikel (2), S. 37 – Kardinalzahlen, S. 39 – Fragepronomen (1), S. 41 – Konjugation Präsens (2), S. 43 – Artikel (3), S. 44 – Negation (1), S. 44 – Ja-nein-doch, S. 45 – Personalpronomen (1), S. 46 – Adjektiv in prädikativer Stellung, S. 49 – Deklination Adjektiv + Substantiv (1), S. 50/ Lesetexte/Texte/ W. Busch, Max und Moritz, S. 35 – Telefonauskunft, S. 40 – Telefonitis, S. 42 – Menschen sind schwierig, S. 44 – K. W. Peukert, Ich bin nicht, und ich habe nicht, S. 46 – Mahlzeiten in Deutschland, S. 47 – Aus unserem Angebot, S. 50 – Berliner Konkurrenz zum Hamburger: die Currywurst, S. 51 – M. Maron, Im Supermarkt, S. 52 – Im Restaurant, S. 53/ Hörtext: Essen und Trinken/ 3. Bücher, Presse, Verlagswesen / Themen/Situationen/ Buchhandel und Verlagswesen – In der Universität – Uhrzeiten – Tageszeiten – Wochentage/ Grammatik/ Konstruktion (2), S. 58 – Bestimmter Artikel - De.nitpronomen - Personalpronomen, S. 58 – Imperativ, S. 55 – Dativ- und Akkusativergänzungen im Satz, S. 62 – Fragepronomen (2), S. 62 – Artikel (4), S. 62 – Ordinalzahlen, S. 69/ Lesetexte/Texte/ Das Buch-Schaufenster, S. 55 – In der Buchhandlung, S. 57 – S. Kilian, Kindsein ist süß', S. 59 – Die Tagespresse in Deutschland, S. 61 – Das Vorlesungsverzeichnis, S. 63 – W. A. Mozart, Die Zauber.öte, S. 66 – Das Datum, S. 68 – E. Jandl, Sieben Weltwunder, S. 68 – G. Rühm, Sonett, S. 69 – Buchhandel und Verlagswesen in Deutschland, S. 70/ Hörtext: In der Buchhandlung / An der Kasse/ 4. Universität Heidelberg. Stadt und Land/ Themen/Situationen/ Lagebeschreibung – Wegbeschreibungen – Die Landschaft/ Grammatik/ Das Inde.nitpronomen ›man‹, S. 76 – Präpositionen mit dem Dativ, S. 76 – Präpositionen mit dem Akkusativ, S. 78 – Lokaladverbien, S. 79 – Starke und schwache Deklination – Singular, S. 80 – Pluralbildung, S. 81/ Lesetexte/Texte/ V. von Scheffel, Alt-Heidelberg, S. 73 – U. Greiner, Heidelberg, S. 74 – Die Universität Heidelberg, S. 75 – Im Musikgeschäft, S. 72 – E. Jandl, Lichtung, S. 80 – Mit den Skiern durch den Schwarzwald, S. 85 Hörtext: In der Stadt / 5. Unterwegs – zur Musik/ Themen/Situationen/ Am Bahnhof – Im Zug – Auf dem Jazz Festival – Komponisten – Die Musik der 50er Jahre/ Grammatik/ Trennbare Verben, S. 92 – Modalverben (1), S. 93 – Präteritum (sein, haben), S. 97/ Lesetexte/Texte/ F. Kafka, Gibs auf!, S. 89 – Der Termin, S. 90 – Am Bahnhof, S. 91 – Am Schalter, S. 94 – Im Abteil, S. 94 – Das New Jazz Festival in Moers, S. 96 – Komponistenporträts, S. 98 – Nostalgie, S. 99 Hörtext: Ansage im Intercity / 6. Wohnen/ Themen/Situationen/ Eine Wohnung einrichten – Wohnungssuche – Wohnungsbeschreibung/ Grammatik/ Wechselpräpositionen-Faktitive Verben, S. 106 – Konjunktoren – Konstruktion, S. 111 – Negation (2), S. 111 – Wortbildung: Komposita, S. 116 – Diminutiv, S. 117/ Lesetexte/Texte/ I. Bachmann, Das schwer Erklärliche . . ., S. 103 – Die Wohnung, S. 104 – Möbel – ganz aus Pappe, S. 110 – Wir suchen eine Wohnung, S. 112 – Möbel – Center Hausmann, S. 113 – K. W. Peukert, Was ist ein Tisch', S. 115 – Die Wohnung von Bertolt Brecht und Helene Weigel, S. 117 / Hörtext: Ein Zimmer einrichten / 7. Feste und Geschenke/ Themen/Situationen/ Ein Geburtstagsfest – Geschenke zu allen Gelegenheiten – Geschmacksurteile/ Grammatik/ Personalpronomen (2), S. 124 – Verben mit Dativergänzung, S. 124 – Konstruktion: Verben mit Dativ- und Akkusativergänzung, S. 126 – mögen als Vollverb, S. 128 – Konstruktion: Position der Dativ- und Akkusativergänzung im Satz, S. 130 – Artikel (5) – Inde.nitpronomen, S. 123/ Lesetexte/Texte/ B. Brecht, Me-ti, S. 121 – Einladung, S. 122 – H. Bienek, Klatsch am Sonntagmorgen, S. 124 – Was ich von meinen Tanten zum Geburtstag bekam, S. 127/ Hörtext: Schenken ist nicht immer leicht/ 8. Familien- und andere Verhältnisse/ Themen/Situationen/ Familie – Familienstand – Verwandtschaftsbeziehungen – Eigentumsverhältnisse/ Grammatik/ Artikel (6) – Fragepronomen (3), S. 137 – Substantiv (Genitiv), S. 138 – Possessivum als Determinativ (Nominativ), S. 139 – Possessivum als Determinativ (Deklination), S. 139 – Possessivum als Pronomen, S. 141 – Präposition mit Genitiv: wegen, S. 142/ Lesetexte/Texte/ Ch. Nöstlinger, Warum 3 Großmütter, 3 Großväter, eine Mutter, ein Vater, ein Stiefvater, eine Frau vom Stiefvater und 7 Geschwister keine große Familie sind, S. 135 – Die liebe Verwandtschaft, S. 137 – J. Bauer, Identität, S. 143 – W. Busch, Das Bad am Samstag abend, S. 144/ Hörtext: Wie leben Sie' / 9. Reisen und Tourismus / Themen/Situationen/ Reiseberichte – Verschiedene Arten, Urlaub zu machen – Das Setter/ Grammatik/ Zeitangaben, S. 150 – Partizip II, S. 150 – Perfekt, S. 151 – Demonstrativpronomen, S. 153 – Hin und her, S. 154 – Nebensätze (1): dass, weil, da, wenn, S. 156 – ›Tekamolo‹ – Die Stellung der Angaben im Satz, S. 160 – Funktionen von ›es‹, S. 161 Lesetexte/Texte K. Tucholsky, Die Kunst, falsch zu reisen, S. 147 – A. Humpe, Monotonie in der Südsee, S. 148 – Reisen, S. 149 – Ausreden Ausreden..., S. 152 – K. W. Peukert, Und wenn und wenn und wenn, S. 157 – K. W. Peukert, Was geschieht, wenn . . ., S. 158 – M. Haushofer, Tagebuch, S. 159 – Der Reisewetterbericht fürs Wochenende, S. 16o Hörtext: ›Aktive‹ Ferien auf der Alm / 10. Menschen und Mode / Themen/Situationen Aussehen und Charakter von Menschen – Kleidung – Mode Grammatik Adjektivdeklination (I-II-III), S. 172 – Was für ein . . ., S. 176 – Welcher, welches, welche, S. 177 – In.nitiv mit und ohne ›zu‹, S. 178 – Partizip I, S. 184 – Das Verb ›lassen‹, S. 184 Lesetexte/Texte K. Valentin, Im Hutladen, S. 165 – Was zählt' Aussehen der Charakter', S. 168 – Kleinanzeigen, S. 170 – E. Jandl, Der Jantel kommt, S. 171 – Farben – idiomatisch, S. 172 – G. Kreisler, Das Mädchen mit den 3 blauen Augen, S. 173 – Typischer Deutscher, S. 176 – Was ist gerade Mode', S. 178 – Kunst und Mode. Das Leben Meret Oppenheims, S. 179 – Die Pelztasse, S. 181 – Farben für die Seele, S. 183 – F. Hohler, Die Kleider des Herrn Zogg, S. 185/ Hörtext: Ist Mode für dich wichtig' / Wortliste / Quellenverzeichnis